Arbeitsgemeinschaft Heinsberg

Deutsche Rheuma-Liga Nordrhein-Westfalen e.V.

Geilenkirchener Str. 52 (im Zollamt)
52525 Heinsberg

Tel: 0201 / 82797-783
Bitte beachten und wählen Sie die angegebene Vorwahl!

E-Mail: ag-heinsberg@rheuma-liga-nrw.de

WICHTIGER HINWEIS

Noch nicht in allen Arbeitsgemeinschaften können die Sprechstunden vor Ort wieder stattfinden. Nehmen Sie daher am besten zu den angegebenen Sprechzeiten zuerst telefonisch Kontakt auf oder senden Sie eine E-Mail. Wenn Sie zuvor an Aktivitäten, wie z.B. dem Funktionstraining, teilgenommen haben und diese Aktivitäten wieder angeboten werden, wird Ihre Arbeitsgemeinschaft Sie benachrichtigen.

Sprechzeiten

Ab September sind wir zu den angegebenen Sprechzeiten
- unter Berücksichtigung der heutigen Schutzmaßnahmen für Sie da.

Büro der AG, Geilenkirchenerstr. 52, Heinsberg
jeden 1. Mittwoch im Monat von 17.00 – 19.00 Uhr
jeden 3. Mittwoch im Monat von 09.30 – 11.30 Uhr

AWO-Stützpunkt, Stiftstr. 21 (nähe Krankenhaus), Heinsberg
jeden 2. Mittwoch im Monat von 09.30 – 11.30 Uhr

Hallenbad Wegberg, Cafeteria, Masseikerstr. 65, Wegberg
jeden 2. Samstag im Monat von 09.30 – 10.30 Uhr

PhysioMed, Jülicher Str. 13, Hückelhoven
jeden 3. Donnerstag im Monat von 16.00 – 18.00 Uhr

Im Bereich Selfkant findet keine Sprechstunde mehr statt.
Kontakt: Frau Felicitas Schumacher unter 0201-82797-783

-----------------------------------------------------------------------------------------------

Telefon während der Sprechzeiten:
0201 / 82797-783

Angebote

Qualifizierte Rheuma-Beratung zur Krankheitsbewältigung
(Telefon 0201 / 82797-183)

Arzt- und Fachvorträge (Rheuma-Liga-Treffs),
Gesellige Aktivitäten,
Informationsvermittlung und -veranstaltungen,
Besuchsdienst für schwerstbetroffene hausgebundene Rheumakranke,

Psychologische Schmerzbewältigungskurse,
Ergotherapiekurse,
Yoga,

Funktionstraining
(Trocken- und Warmwassergymnastik)

Alters- und diagnosespezifische/r Gesprächskreis/e

Rheuma-Gesprächskreis

WICHTIGER HINWEIS

Noch nicht in allen Arbeitsgemeinschaften können die Sprechstunden vor Ort wieder stattfinden. Nehmen Sie daher am besten zu den angegebenen Sprechzeiten zuerst telefonisch Kontakt auf oder senden Sie eine E-Mail. Wenn Sie zuvor an Aktivitäten, wie z.B. dem Funktionstraining, teilgenommen haben und diese Aktivitäten wieder angeboten werden, wird Ihre Arbeitsgemeinschaft Sie benachrichtigen.