22.02.2018

Beratung zu seltenen rheumatischen Erkrankungen

Ärztlicher Telefonservice
Aus Anlass des Internationalen Tages der seltenen Erkrankungen am 28. Februar eines jeden Jahres steht der ärztliche Telefonservice am 27. Februar ganz den Betroffenen einer seltenen rheumatischen Erkrankung zur Verfügung. Selten ist eine Erkrankung dann, wenn weniger als fünf von 10.000 Menschen davon betroffen sind. Unter den rheumatischen Erkrankungen trifft dies z.B. auf die Diagnosegruppe der Vaskulitiden, den Lupus erythematodes, die Polymyalgia rheumatica, die Takayasu Arteriitis und weitere Diagnosen zu. Beratender Arzt ist Dr. J. Hornig, Rheumatologe am Universitätsklinikum Münster. Weitere Informationen zum und Termine des Ärztlichen Telefonservice finden Sie hier.
Auf einen Blick:
Ärztlicher Telefonservice für Betroffene einer seltenen rheumatischen Erkrankung
Dienstag, 27. Februar 2018 von 18.30 bis 19.30 Uhr
Tel. 01804 / 8279797 (20 Cent pro Anruf, nur aus dem deutschen Festnetz)
Bitte bereits jetzt vormerken: Am 7. und 8. Juli 2018 bieten wir ein Seminar für Betroffene einer seltenen rheumatischen Erkrankung an. Infos zum Seminar finden Sie hier. Bitte melden Sie sich schriftlich an. Mitglieder der Deutschen Rheuma-Liga NRW können sich hier online anmelden.

Ein echtes Plus - die Mitgliedschaft in der Deutschen Rheuma-Liga NRW:

Mitglied werden