Ärztlicher Telefonservice

Sie haben medizinische Fragen
zu Ihrer rheumatischen Erkrankung?

Antworten gibt der Ärztliche Telefonservice der Deutschen Rheuma-Liga in Nordrhein-Westfalen:

Telefon 01804 – 8 27 97 97*
immer dienstags
18.30 – 19.30 Uhr

(* 20 Cent pro Anruf nur aus dem deutschen Festnetz)

Hier haben Sie die Möglichkeit, allgemeine medizinische Fragen mit einem internistischen oder orthopädischen Rheumatologen zu besprechen. Die Gespräche sollen Sie im Umgang mit ihrer Erkrankung unterstützen; sie können den Besuch bei einem Rheumatologen jedoch nicht ersetzen!

Es steht aus technischen Gründen nur eine Telefonleitung zur Verfügung. Sollte diese besetzt sein, haben Sie bitte Geduld und versuchen es noch einmal.

Aktuelle Termine

Fragen zu rheumatischen Erkrankungen und ihrer Therapie beantwortet Ihnen

ein internistischer Rheumatologe  am

05. Februar
12. Februar
05. März
12. März
26. März
02. April

Aus Anlass des Internationalen Tages der seltenen Erkrankungen am 28. Februar eines jeden Jahres steht der ärztliche Telefonservice am 26. Februar ganz den Betroffenen einer seltenen rheumatischen Erkrankung zur Verfügung. Selten ist eine Erkrankung dann, wenn weniger als fünf von 10.000 Menschen davon betroffen sind. Unter den rheumatischen Erkrankungen trifft dies z.B. auf die Diagnosegruppe der Vaskulitiden, den Lupus Erythematodes die Polymyalgia rheumatica, die Takayasu Arthritis und weitere Diagnosen zu.

Auf Fragen zu Operationen und Gelenkersatz antwortet Ihnen
ein orthopädischer Rheumatologe am

19. Februar
19. März

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Wir danken folgenden Medizinern, dass sie diesen Service unentgeltlich unterstützen:

  • Dr. med. Hans Bergerhausen, Duisburg;
  • Priv.-Doz. Dr. Klaus Birnbaum, Hennef;
  • Priv.-Doz. Dr. Ralf Decking, Leverkusen;
  • Paul Flaxenberg, Essen;
  • Dr. med. Robert Geyer, Düsseldorf;
  • Dr. med. Andreas Göbel, Lippstadt;
  • Prof. Dr. med. Christian Götze, Bad Oeynhausen;
  • Dr. med. Michail Govorov; Brakel;
  • Prof. Dr. Rolf Haaker, Brakel;
  • Prof. Dr. med. Michael Hammer, Sendenhorst;
  • Dr. med. Alexander Hardung, Köln;
  • Helmut Hruschka, Wuppertal;
  • Dr. med. Jörg Jäger, Menden;
  • Dr. Markus Jost, Ratingen;
  • Dr. Monika Klass, Duisburg;
  • Dr. med. Horst Mehmel, Krefeld;
  • Martina Moll-Müller, Bonn;
  • Dr. med. Andreas Perniok, Olsberg;
  • Dr. med. Ulrich Pfeiffer, Wuppertal;
  • Dr. Gisela Reichmuth, Herne;
  • Dr. Hans-Gerd Schmitz, Velbert;
  • Dr. med. Klaus Schroeder, Hamm;
  • Dr. Matthias Sekura, Wesel;
  • Prof. Dr. med. Christof Specker, Essen;
  • Priv. Doz. Dr. Johannes Strunk, Köln;
  • Dr. Cay von der Decken, Würselen;
  • Dr. med. Jürgen Währisch, Essen;
  • Dr. Walter Wittkamp, Soest