Unterstützungsangebote vor Ort

Rheuma trifft Menschen in ganz unterschiedlicher Weise,
je nach Diagnose und persönlicher Lebenssituation.

Unser Ziel ist es, dass jede/r Betroffene seine Erkrankung meistern kann und dafür die bestmögliche Unterstützung erhält.

Persönliche Unterstützung und Beratung bieten wohnortnah die 97 örtlichen Arbeitsgemeinschaften der Deutschen Rheuma-Liga Nordrhein-Westfalen. Hier finden Sie Informationen, Bewegungsangebote, Gesprächskreise und vieles mehr. Das Ziel unserer Arbeit vor Ort ist die Hilfe zur Selbsthilfe.

Die Angebote und aktuellen Termine erfahren Sie auf der Seite der Arbeitsgemeinschaft in Ihrer Nähe. Nutzen Sie die Suchfunktion „Rheuma-Liga vor Ort in NRW“ oder die nachfolgende Liste, um Ihre Arbeitsgemeinschaft zu finden.

Alle Arbeitsgemeinschaften im Überblick

Das Angebot ist örtlich verschieden und richtet sich nach den Möglichkeiten der einzelnen Arbeitsgemeinschaft. Denn alle Unterstützungsangebote vor Ort werden ehrenamtlich organisiert.

In vielen Arbeitsgemeinschaften treffen sich auch diagnosespezifische Gesprächskreise, wie z.B. zur Fibromyalgie. Schauen Sie auf die Seite Ihrer Arbeitsgemeinschaft, um zu erfahren, ob ein solcher Gesprächskreis dort existiert. Für die Diagnosengruppen Vaskulitis und Sjögren stehen Ihnen in Nordrhein-Westfalen selbst betroffene Ansprechpartner/innen zur Verfügung. Wir stellen über die Geschäftsstelle gern den Kontakt her.

Rheuma kennt keine Altersgrenzen.
In der Rubrik Jung sein mit Rheuma finden Sie nähere Informationen zu Rheuma im Kindesalter, für Eltern und junge Rheumatiker bis 35 Jahre.